Euregionaler Wissensmakler Gesundheit, Vitalität und Partizipation

Limburg ist das Tor Europas!

Die Provinz Limburg (NL) eine intensivere Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich in den Euroregionen an. Dieses Ziel ist im Koalitionsvertrag 2015-2019 enthalten.

2017 hat euPrevent für Limburg untersucht, welche Aktivitäten auf euregionaler und europäischer Ebene im Bereich der Zusammenarbeit im Gesundheitswesen umgesetzt werden. Im Jahr 2018 wurde euPrevent von der Provinz Limburg euregionalen Wissensmakler ernannt, um dieses Ziel zu verwirklichen.

Projektrahmen Sondierung

Zielgruppe:  Bürger der Region Limburg (NL) sowie Stakeholder in Limburg und in den angrenzenden Ländern.
Laufzeit: März 2017 – Dezember 2017
Finanzierung: Provinz Limburg (NL)
Partner: Provinz Limburg (NL), euPrevent (EMR)

Projektrahmen Wissensmakler

Zielgruppe:  Bürger der Region Limburg (NL) sowie Stakeholder in Limburg und in den angrenzenden Ländern.
Laufzeit: 1. May 2018 – 31. Dezember 2019
Finanzierung: Provinz Limburg (NL)
Partner: Provinz Limburg (NL), euPrevent (EMR)

Ziel der Projekte

Der euregionale Wissensmakler Gesundheit, Vitalität und Partizipation trägt durch Forschung, Tagungen, Strukturentwicklung und Beratung zu einem sozialen Strukturwandel in Limburg (NL) bei. Eine Änderung, die bis 2025 die ersten Gesundheits- und Partizipationslücken verkleinert haben wird. Auf zu einem vitaleren Limburg.

Studie

Im Jahr 2017 führte euPrevent eine praxisorientierte Sondierung der Themen Gesundheitsvorsorge und Partizipation, Wissensaustausch und Netzwerkentwicklung durch. Die Untersuchung gab einen besseren Einblick in die Erwartungen und Möglichkeiten der verschiedenen Interessengruppen in Limburg und den angrenzenden Gebieten bezüglich der Themen:

  • Mehrwert der euregionalen Zusammenarbeit für Bürger und Interessengruppen.
  • Mehrwert der Zusammenarbeit mit den euroregionalen und europäischen Institutionen bei der Erreichung der Ziele der Provinz.
  • Bestrebungen der Nachbarregionen und und die Frage nach der Übereinstimmung mit den Bestrebungen der Provinz.
  • Ansatz für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Euroregionen.

Umsetzungsplan 2018-2019

Die Studie wurde mit einem Umsetzungsplan zur Erforschung der euroregionalen Gesundheit abgeschlossen. Themen sind u.a.:

  • der Sachstand aus dem Jahr 2017 bezüglich der Zusammenarbeit im Rahmen der Sozialagenda und der Zusammenarbeit auf euregionaler und europäischer Ebene,
  • konkrete Vorschläge für die Provinz, um ihre Ziele für 2018 und 2019 weiter zu konkretisieren.

Wissensmakler

Der Wissensmakler erweitert und vertieft die nachhaltige euroregionale Zusammenarbeit in der Euregio Maas-Rhein und der Euregio Rhein-Maas-Nord. Die Ambitionen der Provinz Limburg im Bereich Gesundheit, Vitalität und Partizipation sind von größter Bedeutung und das Konzept der positiven Gesundheit ist dabei inhaltlich handlungsleitend. Der Wissensmakler konzentriert sich auf:

  • Abstimmung unter den bestehenden euroregionalen Netzwerken,
  • Aufbau eines nachhaltigen euroregionalen Netzwerks in der Euregio Rhein-Maas-Nord mit Initiativen zu Positiver Gesundheit, Daten und Jugend,
  • Einbindung und Unterstützung der Kommunen in ihre euroregionalen Kooperationen,
  • Unterstützung der Provinz beim Konferenz des WHO-Netzwerks Regionen für Gesundheit – Ausschuss der Regionen im Juni 2019,
  • Entwicklung eines Aktionsplans für eine nachhaltige euroregionale Zusammenarbeit.

Zusammenarbeit

Die Provinz Limburg und euPrevent arbeiten eng zusammen, um die Bestrebungen der Provinz in Bezug auf Gesundheit, Beteiligung und Vitalität ihrer Bürger zu verwirklichen. Es werden so viele Interessengruppen wie möglich aus Limburg und den umliegenden Regionen einbezogen, wie z.B.:

  • Regierungen, wie z.B. Gemeinden, Provinzen, Netzwerkverbände und Ministerien,
  • öffentliche Gesundheitsorganisationen, wie GGDs und ähnliche Organisationen aus Deutschland und Belgien,
  • Krankenhäuser,
  • psychiatrische Einrichtungen,
  • Bürgerinitiativen,
  • Hochschulen und Universitäten,
  • arbeitsmarktbezogene Institute und Experten,
  • Euroregionen,
  • Politische Vertreter/-innen der Provinzen Belgiens und der Kreise auf deutscher Seite.

Veranstaltungen

Rückblick

WHO RHN-CoR Conference

26 June 2019

Bürgergipfel

9 February 2019

News

14 February 2019

Successful First Citizen Summit

13 December 2018

Jahreskonferenz WHO RHN und AdR

13 December 2018

Francesco Zambon about the 25th Annual Meeting of the WHO RHN