Crossing Borders in Health

euPrevent ist ein euregionales Netzwerk zur Gesundheitsförderung. In diesem Netzwerk besteht eine nachhaltige Zusammenarbeit zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner der Euroregion Maas-Rhein (EMR).

Die 36 Netzwerkpartner sind das schlagende Herzstück von euPrevent.

Aktuelles

Im Rahmen von euPrevent findet die euroregionale Zusammenarbeit in 7 Programmen statt. Wir möchten Sie auf die folgenden Themen aufmerksam machen:

Projekt euPrevent SNA

euPrevent Social Norms Approach

Project SHE

Sustainable Healthy ERMN

Projekt euPrevent COVID-19

euPrevent Infectious Diseases

Euregional Health Atlas

Online-Karte mit euregionalen (Gesundheits-)Daten

Sehen Sie sich alle aktuellen Aktivitäten an oder nutzen Sie unserer Zeitleiste, um einen vollständigen Überblick zu erhalten.

Demnächst

Digitales kick-off euPrevent SHE

28 Januar 2021

Final Conference euPrevent Social Norms Approach

18 November 2021

Rückblick

Abschlusskongress euPrevent Seniorenfreundliche Gemeinden

21 November 2019

Health Policy Making, a (eu-)regional perspective on participatory approach

9 Oktober 2019

19 Dezember 2020

Forschungsauftrag 'Coronaforschung in der Grenzregion Nordrhein-Westfalen-Niederlande'

11 Dezember 2020

Das Projekt SHE wird gestartet

26 November 2020

Euroregionales grenzübergreifendes Informationsinstrument

1 August 2020

Auswirkungen von COVID-19 auf die Euroregion Maas-Rhein

Produkte

euPrevent teilt die Ergebnisse von Programmen und Projekten, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Diese Produkte können von jedermann genutzt werden:

Publikationen

Von lokalen Berichten bis hin zu internationalen Publikationen.

Euregional Health Atlas

Online-Karte mit euregionalen (Gesundheits-)Daten

Online Tools

HEPS-Tools und Tools zur Kapazitätsbewertung

Aktivitäten

Beispielsweise die Aktivität 'Crossing Borders in Health'