Projekt Gesundes Raumklima (HIE)

Das Projekt HIE steht für Health Indoor Environment.

Im Durchschnitt verbringen die Menschen 70% ihrer Zeit zu Hause. (Quelle: RIVM)

Eine gute Luftqualität, auch bei Mietobjekten, ist daher sehr wichtig. Das Projekt „Gesundes Raumklima“ beschreibt die Probleme der Beteiligten und die bereits vorhandenen Methoden zur Realisierung eines gesunden Raumklimas in Mietwohnungen. Das vorhandene Wissen und die Erfahrungen aus Belgisch- und Niederländisch-Limburg werden ausgetauscht und gebündelt. Durch Infografiken und Schulungen werden die Ergebnisse ausgetauscht und weitergegeben.

Projektrahmen

  • Zielgruppe: Mieter und Vermieter in Niederländisch- und Belgisch- Limburg
  • Laufzeit: 17. September 2018 – 30. Juni 2019

Schwerpunkt des Projekts

Das Projekt „Gesundes Raumklima“ führt zu folgenden Ergebnissen:

  • mehr Einblick in die Probleme von Mietern und Vermietern im Bereich des gesunden Wohnens.
  • Wissen über den Informationswert bestehender Materialien und Methoden, ob sie Verhaltensänderungen anregen und ob sie machbar sind.

Die Ergebnisse werden mit allen Beteiligten geteilt und zur Verbesserung der Qualität des Raumklimas von Mietwohnungen genutzt.

Forschung

Im Rahmen des Projekts wird eine gezielte Forschung unter Mietern, Vermietern und anderen an der Qualität des sozialen Wohnungsbaus Beteiligten, durchgeführt. Dies gibt einen Einblick in die Probleme dieser Parteien, im Bereich des gesunden Lebens. Darüber hinaus werden bestehende Materialien und Methoden für ein gesundes Leben auf Aussagekraft, Anreize für Verhaltensänderungen und Machbarkeit getestet. Die Zielgruppenbefragung wird in 3 Regionen in Belgisch- und Niederländisch- Limburg durchgeführt. Die Erkenntnisse werden genutzt, um gezieltere Sensibilisierungsmaterialien und -methoden zu entwickeln, die die Zielgruppe erreichen und tatsächlich eine Verhaltensänderung anregen.

Aktivitäten

In einem abschließenden Workshop werden die Ergebnisse des Projekts mit allen Akteuren aus Belgien und den Niederlanden diskutiert, die sich mit Sozialwohnungen, Innenwohnungen und Umwelt befassen. Darüber hinaus werden diesen Akteuren auch Schulungen zur Verhaltensänderung angeboten, um mit ihnen in der Praxis zu arbeiten.

Um die Ergebnisse für jedermann zugänglich zu machen, werden sie anhand einer oder mehrerer Infografiken visuell dargestellt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse (Bewertung der vorhandenen Materialien, Bedürfnisse und Determinanten) in einem Bericht zusammengefasst.

Die gewonnenen Erkenntnisse können von Interessengruppen wie Kommunen und Wohnungsunternehmen bei der zukünftigen Umsetzung der Politik und der Politikgestaltung im Hinblick auf die Präventionspolitik zur Umweltgesundheit genutzt werden.

Veranstaltungen

Rückblick

Slot congres HIE

20 June 2019

News

11 March 2019

Workshops on Healthy Indoor Environment